svenia_audrey

Svenia Busson & Audrey Jarre

venia & Audrey sind beide Gründerinnen der Edtech World Tour: eine Weltreise zur Entdeckung innovativer digitaler Bildungspraktiken weltweit.

Dieses deutsch-französisches Team interessiert sich leidenschaftlich für Bildung und die Auswirkung, die Technologie auf sie haben kann.

Sie können mehr über sie und die Edtech World Tour auf Twitter, Instagram und auf ihrer Webseite erfahren.


Die letzten Beiträge

Edtechworldtour
Svenja Busson & Audrey Jarre

Edtech World Tour (8): Digitale Bildung – drei Erfolgsgeschichten aus Südafrika

“Ich habe noch nie in einer Mathestunde im Computerlab gefehlt, es ist der schönste Moment der Woche”, sagte uns Siwaphiwe Maranxa, eine Sechstklässlerin der Mzamomhle Primary School, als wir diese Schule in Südafrika besuchten. Die Schule befindet sich in den Townships von Mitchells Plain, ein von Banden, Drogen und Gewalt geprägtes Viertel außerhalb von Cape Town, wo sich kaum jemand hin traut. […]

© Wikimedia Commons
Neuseeland

Edtech World Tour (6): Neuseeland – Mehr Bildungsgerechtigkeit dank der Digitalisierung

Point England School: die Pioneerschule der Bewegung Russell Burt ist seit 23 Jahren Schulleiter der Point England School, einer K-8 Schule in einem der ärmsten Viertel von Auckland. Zusammen mit seiner Frau Dorothy hat er es geschafft, die Leistungen der Schüler auf ein beispielloses Niveau zu heben. 25 % der ehemaligen Schüler gehen zur Universität. […]

Australia

Edtech World Tour (5): Australien – Innovation Units personalisieren das Lernen an Schulen

Innovation Units in australischen Schulen fordern Lehrer zum Umdenken heraus Das Konzept der “Innovation Units” wurde in Australien zum ersten Mal vor 10 Jahren entwickelt.[1] Sein Initiator, Stephen Harris, ist seit 19 Jahren Leiter der Northern Beaches Christian School (NBCS), einer Privatschule in der Nähe von Sydney. 2005 war er der Überzeugung, dass das Unterrichtswesen […]

Peru

Edtech World Tour (4): Peru – ein Notebook macht noch keine Schule

One-Laptop-Per-Child (OLPC) ist eine gemeinnützige Initiative, die schon in mehr als 10 Ländern implementiert wurde, überwiegend in Lateinamerika (Kolumbien, Haiti, Peru, Uruguay, Paraguay). Gründer und Vorsitzender der Initiative ist der MIT-Professor Nicholas Negroponte, ebenso Gründer des MIT Media Labs. Die XO-Laptops (siehe Foto), die One-Laptop-Per-Child verwendet, werden auch “the 100$ Laptop” genannt, selbst wenn bis jetzt […]