Schule

© mmb Institut, 2017

Wie kommen die didaktischen Konzepte zu den Trainern? Ein Bericht von der Learntec

Bereits zum 25. Mal öffnete die „Learntec“ im Januar 2017 ihre Pforten und feierte damit ein beachtliches Jubiläum. Schon lange hat sich die Kongressmesse als zentrales Forum für digitales Lernen in der beruflichen Bildung etabliert. In den letzten Jahren kam mit „School@Learntec“ ein weiterer wichtiger Bildungssektor hinzu. Und in diesem Jahr hat die School@Learntec mit […]

Veit Mette

Von „Schulen ans Netz“ zum „DigitalPakt#D“

Als Ministerin Wanka kürzlich den DigitalPakt#D ankündigte, fragte ich meinen Sohn (Gymnasium 6. Klasse) nach seiner Meinung – und ob er sich darauf freue, dass wahrscheinlich auch seine Schule bald mit WLAN, interaktiven Whiteboards und so weiter ausgestattet würde? Darauf meinte er, dass das grundsätzlich schon super sei, aber dieses WLAN dann doch ziemlich extrem […]

Farmer in field with free range chicken and basket full of eggs; eingekauft am 20.10.2016 für ST-IFT in einer Standard-Lizenz + Mehrplatzlizenz
Veit Mette

#DigitalPakt D – tut sich jetzt was in den Schulen?

Milliardenprogramm für Ausstattung der Schulen mit Computern und Internet. Ist das der Hebel, um an Schulen eine zeitgemäße Lernkultur mit digitalen Medien zu entwickeln? Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat am Mittwoch ihren Digital-Pakt#D vorgestellt. Gegenstand des Pakts ist ein umfangreiches Finanzpaket des Bundes, immerhin fünf Milliarden Euro, mit dem alle 40.000 Schulen in Deutschland in den […]

Kategoriebild

Error 404 – Alles offline im Weiterbildungsatlas?

Der Weiterbildungsatlas untersucht die regionale Weiterbildung in Deutschland. Gerade in der jüngeren Vergangenheit wurden sogenannten E-Learning-Formaten und Online-Weiterbildungen mehr Bedeutung zugesprochen, weil sie zeitlich und räumlich deutlich flexibler sind als klassische Weiterbildungen. Dass diese im Atlas nicht explizit als Formate benannt wurden, mit denen sich die Weiterbildung vor Ort verbessern ließe, kritisierte Martin Ramsin in […]

Veit Mette

Wie „Daddeln“ zu mehr Chancengerechtigkeit verhelfen kann

Ach ja, das war ein schöner Moment, als ich das erste Mal in die Ergebnisse zu unserer Befragung „Monitor Digitale Bildung – Berufliche Ausbildung im digitalen Zeitalter“ sah. Jede Menge Zahlen, Daten, Fakten. So viele, dass wir sie gar nicht bis in jede Tiefe auswerten konnten. Das darf jetzt aber gerne die wissenschaftliche Community weiter tun, wir haben alle Daten über das Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS) zur Verfügung gestellt.[…]

FBD-Logo-4C

Forum Bildung Digitalisierung: Werkstatt-Konferenz schulentwicklung.digital am 28. September

Mit der Werkstatt-Konferenz schulentwicklung.digital am 28. September 2016 in Berlin startet die stiftungsübergreifende Initiative „Forum Bildung Digitalisierung“ ihre öffentlichen Aktivitäten. Eingeladen sind Akteure aus Praxis, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Bildungsadministration, die sich dafür interessieren und engagieren, mit Hilfe digitaler Medien pädagogische Herausforderungen zu bewältigen. Im Mittelpunkt des Programms stehen die Erfahrungen der Teilnehmenden. Gemeinsam tauschen sie […]

Veit Mette
Edtechworldtour
Fotoaufnahemn zum Thema digitales Lernen und Ausbildung; Anlass: erste Veröffentlichung des "Monitor Digitale Bildung" auf dem Campus Handwerk (Handwerkskammer) zu Bielefeld am 27.04.2016.

Zwischen analog und digital – Auszubildende finden ihren eigenen Lernstil

In der Vorbereitung zum Monitor Digitale Bildung für die Berufsausbildung wurden auch Gespräche mit Berufsschülerinnen und Berufsschülern geführt, u.a. zu ihrer Einschätzung, wo und wann sie das Lernen mit digitalen Medien für sinnvoll halten. Eine „Randnotiz“ dieser Gespräche betrifft die Einschätzung des Vokabelprogramms „Phase 6“. Zwei Schüler kommen beim gleichen digitalen Lernangebot zu einer grundsätzlich […]

Veit Mette

Monitor Digitale Bildung – Ausbildung im digitalen Zeitalter

Es ist vollbracht! Der erste Bericht aus unserem Projekt „Monitor Digitale Bildung“ wurde gestern veröffentlicht und ich freue mich riesig. Wir haben im vergangenen Jahr in ganz Deutschland Berufsschullehrende, Ausbilder und Ausbilderinnen, Azubis, Berufsschulleitungen und Entscheider aus dem politischen Bereich zum Thema digitales Lernen in der Ausbildung befragt. Und gestern wurden unsere Befragungsergebnisse in die […]

Veit Mette

Welche Medienkompetenzen benötigen Azubis? Ergebnisse einer Studie für das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Digitale Medien kommen in der Ausbildung nicht nur beim Lernen zum Einsatz, sondern selbstverständlich auch als tägliches Arbeitsgerät. Doch wie gut beherrschen Auszubildende diese Medien zu Beginn ihrer Ausbildung – und welche „Medienkompetenz“ sollten die Azubis nach Meinung ihrer Ausbilder und Berufsschullehrer am Ende der Ausbildung besitzen? […]

Staatliche Schule für Gesundheitspflege W4

Arzthelferin 4.0: Eine Hamburger Berufsschule geht neue Lernwege

Der aktuelle „Hochschul-Bildungs-Report 2020“, den der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft in Kooperation mit der Unternehmensberatung McKinsey herausgegeben hat, kommt zum Schluss, dass die Hochschulen nach Meinung der befragten Unternehmen ihre Studierenden viel zu wenig auf die Anforderungen der Digitalisierung und „Arbeitswelt 4.0“ vorbereiten.[…]

Pupils In Class Using Digital Tablet With Teacher
Svenja Busson & Audrey Jarre

Edtech World Tour (8): Digitale Bildung – drei Erfolgsgeschichten aus Südafrika

“Ich habe noch nie in einer Mathestunde im Computerlab gefehlt, es ist der schönste Moment der Woche”, sagte uns Siwaphiwe Maranxa, eine Sechstklässlerin der Mzamomhle Primary School, als wir diese Schule in Südafrika besuchten. Die Schule befindet sich in den Townships von Mitchells Plain, ein von Banden, Drogen und Gewalt geprägtes Viertel außerhalb von Cape Town, wo sich kaum jemand hin traut. […]

Individuelle Förderung durch digitale Medien an der Grund- und Mittelschule Thalmässing. (Fotograf: Ulfert Engelkes)

Individuelle Förderung mit digitalen Medien: Die inklusive „Traumschule von Thalmässing“

Die Bertelsmann Stiftung verleiht heute zusammen mit der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, der Deutschen UNESCO-Kommission den „Jakob Muth-Preis für inklusive Schule“. Eine der Preisträger-Schulen, die Grund- und Mittelschule Thalmässing, zeichnet sich aus, dass sie das Potenzial digitaler Medien im Unterricht nutzt.[…]

Machen Smartphones dumm und krank? – Ein Pressespiegel zu hart aber fair vom 23. Mai

Ein kleiner Pressespiegel zu „Hart aber Fair“ vom 23.05.2016
Man musste zwar die Übertragung des Relegationsspiels zwischen Frankfurt und Nürnberg abwarten, wurde jedoch dann belohnt mit einer lebhaften Hart aber Fair-Diskussion über das Für und Wider von Smartphones – im Alltag allgemein und speziell in Schule und Bildung. Frank Plassberg hatte dazu neben dem Digitalisierungs-Kritiker Manfred Spitzer unter anderem den Journalisten Ranga Yogeshwar sowie den Unternehmer Frank Thelen eingeladen. […]

Veit Mette
© Wikimedia Commons
Neuseeland

Edtech World Tour (6): Neuseeland – Mehr Bildungsgerechtigkeit dank der Digitalisierung

Point England School: die Pioneerschule der Bewegung Russell Burt ist seit 23 Jahren Schulleiter der Point England School, einer K-8 Schule in einem der ärmsten Viertel von Auckland. Zusammen mit seiner Frau Dorothy hat er es geschafft, die Leistungen der Schüler auf ein beispielloses Niveau zu heben. 25 % der ehemaligen Schüler gehen zur Universität. […]

Australia

Edtech World Tour (5): Australien – Innovation Units personalisieren das Lernen an Schulen

Innovation Units in australischen Schulen fordern Lehrer zum Umdenken heraus Das Konzept der “Innovation Units” wurde in Australien zum ersten Mal vor 10 Jahren entwickelt.[1] Sein Initiator, Stephen Harris, ist seit 19 Jahren Leiter der Northern Beaches Christian School (NBCS), einer Privatschule in der Nähe von Sydney. 2005 war er der Überzeugung, dass das Unterrichtswesen […]

Stolpern für Anfänger – woran wir beim digitalen Lernen wirklich scheitern

So schön könnte digitales Lernen funktionieren – wenn da nicht die vielen kleinen Hürden wären, mit denen man nicht rechnen kann. Die Architektur eines Gebäudes etwa.   Zu meinem Job gehört es, viel mit Menschen zu sprechen. Wenn ich unterwegs bin zum Thema „digitales Lernen“, dann spreche ich mit Lehrern, Schulleitern, Azubis, Studierenden – mit […]

Kategoriebild

OER und ihr Nutzen für die Bildungspraxis: I’m sexy, but you don’t know it!

Die Open Educational Resources (OER) Bewegung befindet sich – scheinbar – in einer Schachmatt-Situation. Zwar treibt eine stetig wachsende Gruppe OER-Aktiver das Thema mit hoher Motivation voran, diskutiert Fragestellungen, entwickelt Lösungsideen und arbeitet so Schritt für Schritt das theoretische Fundament für den praktischen Einsatz von OER aus. Gleichzeitig kommt das theoretische Thema OER nicht in […]

Peru

Edtech World Tour (4): Peru – ein Notebook macht noch keine Schule

One-Laptop-Per-Child (OLPC) ist eine gemeinnützige Initiative, die schon in mehr als 10 Ländern implementiert wurde, überwiegend in Lateinamerika (Kolumbien, Haiti, Peru, Uruguay, Paraguay). Gründer und Vorsitzender der Initiative ist der MIT-Professor Nicholas Negroponte, ebenso Gründer des MIT Media Labs. Die XO-Laptops (siehe Foto), die One-Laptop-Per-Child verwendet, werden auch “the 100$ Laptop” genannt, selbst wenn bis jetzt […]

Steve Jobs School

Besuch in der Praxis: Steve Jobs School Amsterdam

In Amsterdam gibt es eine Schule, die einen ganz eigenen Weg in der voranschreitenden Digitalisierung der Gesellschaft und des Lernens geht. Ich durfte sie besuchen und finde, hier ist ein ganz besonderes Projekt entstanden.     Amsterdam im Dezember 2015: Es ist kalt in der niederländischen Hauptstadt. Ich sitze in einem Taxi auf dem Weg […]

Edtech World Tour (3): Enseña Chile – Soziales Unternehmertum im Bildungswesen

Teach for All ist eine weltweit agierende Organisation, entstanden 2007 als Dachorganisation von Teach First (UK) und Teach for America (US). Die Grundidee des Programms besteht darin,  junge Akademiker für zwei Jahre an benachteiligte Schulen zu schicken. “Diese Lehrkräfte unterstützen dort Schülerinnen und Schüler, verhelfen ihnen zu besseren Leistungen und tragen zu einem Ausbau ihrer persönlichen Fähigkeiten für […]

Kategoriebild

Mapping OER: Das Ende eines großartigen Projekts – der Auftakt für OER in Deutschland?

Hochkarätige Gäste, spannende Sessions und eine makellose Organisation. Die Abschlussveranstaltung des Projekts „Mapping OER“ setzt die Messlatte für den Rest des Tagungsjahres 2016 hoch. Aber alles der Reihe nach. Seit April 2015 sammelte das Projekt Mapping OER in mehreren Workshops Einschätzungen und Meinungen von OER Experten und Bildungspraktikern. Ziel des Projektes war es, den Wissensstand […]

Die digitale Schule: Hohe Erwartungen und kein Sparmodell

Die Digitalisierung der Schulen ist nach wie vor Gegenstand vieler Forschungsprojekte und Studien. Dabei verschiebt sich der Fokus immer stärker von technisch-infrastrukturellen Aspekten hin zu Einstellungen, Kompetenzen, Nutzungs- und Anwendungskonzepten, sowie nicht zuletzt zur Frage der Finanzierung. Auch geraten nun zunehmend die Eltern in den Blick. Ein jüngstes Beispiel hierfür ist die Eltern-Umfrage des „Netzwerks […]

Edtech World Tour (2): Los Angeles – iPad-gestützter Unterricht erfordert Umdenken

“They bought tablets the same way they bought textbooks, of course it didn’t work!” So reagierte Qiana Patterson, ehemalige Lehrerin und Mitarbeiterin des Los Angeles Unified School District (LAUSD), Edtech Expertin mit 10 Jahren Berufserfahrung auf diesem Gebiet, als wir sie nach ihrer Meinung zu der „Pearson/Apple-Geschichte” in Los Angeles fragten. Der Distrikt, der zweitgrößte […]

Randomhouse_1215
Kategoriebild

Online-Talk: Jörg Dräger diskutiert mit Jeanne Rubner über die digitale Bildungsrevolution

Die Zukunft der Bildung ist digital. Jörg Dräger diskutierte im Online-Talk über die Chancen und Risiken der digitalen Bildungsrevolution. Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn zugeschnittenen Lernplan, den ein Rechenzentrum über Nacht erstellt. Eine Universität arbeitet mit Software, die für jeden Studenten die optimalen Fächer ermittelt, inklusive der voraussichtlichen Abschlussnoten. Ein Konzern lässt seine Bewerber […]

YES
Kategoriebild

Qualität ohne Qual: Wie spielerisches Lernen zum Erfolg führt

Lesen lernen ist kein Spiel. Selbst wenn es um Zauberer wie Harry Potter oder Detektive wie Die drei ??? geht, wirken Bücher im Vergleich zu digitalen Medien auf viele Kinder ziemlich eintönig. Online-Angebote wollen das ändern: zum Beispiel Antolin. Die Plattform bietet für mehr als 65.000 Kinder- und Jugendbücher Fragen zu Personen und Handlung.  „Was erhalten […]

Silicon Valley

Edtech World Tour (1): Lernen im sozialen Brennpunkt des Silicon Valley

Mr. Jones’ Schule, die Ronald Mc Nair Academy, befindet sich in einem unterprivilegierten Viertel von Palo Alto, im Herzen des Silicon Valley. Es gibt weder riesige Klassenräume, noch iPads und Laptops in jedem Klassenzimmer, wie wir es in den vier private schools, die wir schon besichtigt haben, erlebt haben. Dieser Schule stehen kaum finanzielle Mittel […]

Kategoriebild

Passend für jeden: Wie maßgeschneidertes Lernen möglich ist

An der New Yorker David A. Boody Schule revolutioniert das Projekt New Classrooms seit drei Jahren zusammen mit den Lehrern und dem Schulleiter den Mathematikunterricht: Sie haben Schulbücher weggeworfen und das jahrhundertealte Lehrer-Schüler-Modell entstaubt. Experten haben aus 80 000 Lerneinheiten 10 000 herausgefiltert, neu aufbereitet und digitalisiert. Jeder neue Stoff, wie zum Beispiel den Flächeninhalt […]

Lernen lohnt sich: Preise und Wettbewerbe für digitale Bildung

Digitales Lernen ist en vogue. Das spiegelt sich auch in den Preisen und Wettbewerben wider, die im Jahr 2015 in diesem Bereich verliehen werden. Unter den derzeit 25 „Digital-Preisen“ finden sich einige „alt-ehrwürdige“ wie der gerade an den Marburger Anglistik-Professor Jürgen Handke verliehene „Ars Legendi“-Preis für exzellente Hochschullehre oder der „Comenius“ und der „Digita“ im […]

Digital authentisch: Neugier und Interesse sind ein guter Anfang

„Authentisch“, also „echt“ sein gehört zu den grundlegenden Erwartungen an jeden von uns – egal ob in der Familie, im Freundes- oder Kollegenkreis. Wer sich verstellt und nur so tut als ob, verliert schnell seine „Credibility“. Vertrauen und Glaubwürdigkeit sind jedoch gerade in Lehr-Lern-Beziehungen von essentieller Bedeutung. Ohne die feste Überzeugung, dass der oder die […]

Cover_Bildungsrevolution_300
Kategoriebild

Die digitale Bildungsrevolution

Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn persönlich zugeschnittenen Lernplan, den ein Rechenzentrum am New Yorker Broadway über Nacht erstellt. Ein Investmentbanker erklärt seiner Cousine in selbstgedrehten Videos die Mathematik und wird im Netz zum ersten Popstar der Bildungsszene. Eine Universität arbeitet mit Software, die für jeden Studierenden die optimalen Fächer ermittelt, inklusive der voraussichtlichen […]

Kategoriebild

Blogparade: Mit digitalen Medien besser lernen? Ja, aber…

Christian Ebels Zusammenschau von mehr als 30 Beiträgen zu seiner Frage: Welchen Mehrwert haben digitale Medien in der Schule? Die Blogparade reicht von ganz konkreten Erfahrungen aus dem Unterricht bis hin zum reflektierenden Betrachtungen aus der Vogelperspektive, von positiven Einschätzungen der Möglichkeiten digitaler Medien bis hin zu eher kritischen oder ernüchterten Rückmeldungen.

Info: Wettbewerb „Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2014“ ausgeschrieben

Der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung“ steht dieses Jahr unter dem Motto „Anforderungen des digitalen Zeitalters – Konzepte für ein zukunftsfähiges Lernen gesucht!“. In den vier Kategorien frühkindliche, schulische, berufliche und hochschulische Bildung zeichnet der BDA Bildungseinrichtungen aus, die gezielt und nachhaltig das Interesse und die Kompetenzen für das Lernen mit und über digitale Technik und […]

Kategoriebild

OER Podcast (4/5): OER in der politischen Bildung als das Labor im Labor

„Die politische Bildung ist für OER wie ein Experimentierbereich – und die bpb ist dabei ein Labor im Labor,” freut sich Jöran Muuß-Merholz. Die politische Bildung ist in der Weiterbildung nur ein schmales Feld, aber für OER von besonderer Bedeutung. Muuß-Merholz erklärt: „Das Selbstverständnis ist ein anderes. Es geht nicht ums Geld Verdienen, sondern darum, […]

Kategoriebild

Statt Debatte über Zwangsdigitalisierung: „Lasst uns über die Chancen sprechen“ (Lars Hahn)

In einem Interview bei Deutschlandradio Kultur kritisiert Joseph Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, den zunehmenden Einsatz von Computern und Internet im Unterricht und äußert sich dahingehend, dass er sich an der „totalen Zwangsdigitalisierung“ des Unterrichts störe. Wir sprechen mit dem Digitalisierungsexperten Lars Hahn über diese These.

Kategoriebild

Didacta 2015: Auf der Suche nach den Potenzialen digitaler Medien

Auf Europas größter Bildungsmesse gab es auch dieses Jahr wieder viel zu hören und zu sehen – ein grundlegendes Konzept vom didaktischen Mehrwert digitaler Medien ließ sich aber leider noch nicht erkennen. Die Bandbreite an digitalen Tools und Medien und deren unterschiedliche Ausgestaltung ist hoch, aber doch lässt sich Vieles auf drei Grundgedanken zurückführen, die sich […]

Kategoriebild

Kongress „Digitale Didaktik 2015“ auf Schloss Neubeuern: eine kritische Nachlese

Der Internatsschule Schloss Neubeuern eilt der Ruf voraus, zur Avantgarde der Medienschulen in Bayern zu gehören, elbstbewusst bezeichnet sie sich auf ihrer Internetseite als “Deutschlands modernste Schule”. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an die Tagung „Digitale Didaktik 2015“ und die dort vorgestellten Lösungen. Ein kurzer Erfahrungsbericht von Christian Ebel.

The history of Personalized Learning: It may be popular, but it isn’t new

Teachers have long recognized that the prior knowledge and experience students arrive with on their first day of school vary greatly. Long before standardized tests confirmed it, educators knew that some students were ready for grade-level content while others were not. Armed with this understanding, educators have used numerous strategies—everything from grade promotion and repetition […]

Kategoriebild

Lernen mit digitalen Medien: Schulen als Impulsgeber

Während fast schon im Wochentakt neue Studien und Umfragen die unzureichende IT-Ausstattung und Nutzung digitaler Medien in Schule und Unterricht sowie mittelmäßige Medienkompetenz bei Lernenden wie Lehrenden beanstanden (vgl. ICILS, JIM, Forsa, Allensbach, Bitkom etc.), setzen einige Schulen ein starkes Zeichen dagegen: Sie richten selbst Tagungen, Kongresse und Praxisforen aus, bei denen sie ihre guten […]

Klasse für die Masse – Digitales Lernen revolutioniert das Bildungswesen

Die Ansprüche an gute Bildung könnten widersprüchlicher kaum sein. Einerseits soll sie gesellschaftlichen Aufstieg für alle ermöglichen. Andererseits erwartet man persönliche Betreuung und individuelles Lernen für jeden. Gefragt sind Masse und Klasse, gleichzeitig und möglichst ohne Mehrkosten – ein scheinbar unlösbares Dilemma. Ohne Frage: Der Hunger nach höherer Bildung ist grenzenlos. In Deutschland möchte inzwischen […]

Policy Brief: Wir brauchen eine digitale Agenda für unsere Schulen!

Der alltägliche und selbstverständliche Umgang mit digitaler Technologie prägt die Lebenswelt und das Kommunika­tionsverhalten junger Menschen. Die ‚digital natives‘ kennen kein Leben ohne digitale Dimension, während der Unter­richt an deutschen Schulen, abgesehen von Pilotprojekten und den Aktivitäten einzelner Vorreiterschulen, noch weit­gehend analog organisiert ist. Damit vertieft sich auf bedenkliche Weise der Graben zwischen einer digitalisierten […]

wie wirksam sind digitale medien im unterrricht
Kategoriebild

Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht? Auf den Kontext kommt es an

Digital unterstütztes Lernen verspricht, die individuelle Lernmotivation zu steigern sowie Lerninhalte und -tempo besser an persönliche Bedürfnisse anzupassen. Wir wissen aber noch viel zu wenig darüber, wann und wie digitale Lernmedien einen konkreten Nutzen bringen. In einer aktuellen Studie fasst Professor Dr. Bardo Herzig von der Universität Paderborn den aktuellen Forschungsstand zur Wirksamkeit digitaler Medien […]

New Classrooms: Lern-Spaß maßgeschneidert

Vorn steht ein Lehrer – und die ganze Klasse paukt dasselbe. Seit Jahrhunderten wurde dieses Schulmodell selten in Frage gestellt, obwohl es seine Mängel hat. Die US-Organisation „New Classrooms“ revolutioniert jetzt erfolgreich den Matheunterricht in New York: Die Wände der Klassenzimmer wurden eingerissen, Schulbücher auf den Müll geworfen. Jedes Kind bekommt eine individuelle Unterrichtsstunde geliefert, […]

Mehr Bildungsgerechtigkeit durch freie Bildungsmaterialien: Serlo statt Nachhilfe?

Serlo ist eine kostenlose, community-basierte Lernplattform, die Lernmaterialien für den Schulbereich unter offener Lizensierung bereitstellt. Seit dem Gründungjahr 2010 wird Serlo von der Gesellschaft für freie Bildung e.V. getragen und von einem fast vollständig ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeiterstab betreut und weiterentwickelt. Nach dem Launch der zweiten Version der Plattform legt die Initiative 2014 ihren ersten Wirkungsbericht […]

Kategoriebild

OER Konferenz 2014: Community meets Mainstream – Offenheit ist kein Selbstzweck

Nachdem wir (@pragmaticfix, @bildungsmann, @MiiBlinn, @olewin) die Gelegenheit gehabt hatten, uns am Vorabend der #OER Konferenz auf einer Veranstaltung der Stiftung Neue Verantwortung zu fragen, ob #OER nicht ganz einfach ein vorübergehender Hype sei (Nein, ist es zum Glück nicht), waren wir umso interessierter daran, uns mit anderen Befürworterinnen von #OER auf der Wikimedia-Konferenz/BarCamp auszutauschen. […]

Kategoriebild

#OER – nur ein Hype?

“Open Educational Ressources: Was ist dran am Hype?”, so fragten die Organisatoren einer Abendveranstaltung zu OER, die am 11.9. in Berlin in den Räumen eines StartUps stattfand. Die Stiftung Neue Verantwortung, die Vodafone Stiftung und das Humboldt Innovation Institut luden gemeinsam zu einer Debatte mit Thomas Aidan Curran, Jakob Adolph und Saskia Esken ein. Eine […]

Brauchen wir einen Monitor „Digitale Bildung in Deutschland“?

Die Vorstellung der #AnalogenAgenda #DigitalenAgenda vor einigen Tagen im Rahmen der Bundespressekonferenz zählt sicher nicht zu den Sternstunden der deutschen Politik, wenn es darum geht, sich offensiv, freudig und engagiert einem Zukunftsthema anzunehmen. Die Art und Weise der Präsentation und die inhaltlichen Kritikpunkte sind inzwischen zur Genüge diskutiert worden. Was uns als Bildungs-Blog aber natürlich […]

Bildung wird digital: Was bringt’s? – Über den Blog Digitalisierung der Bildung

Bildung wird digital. Dies bringt nicht nur technische, sondern kulturelle Fragen mit sich. Und genau damit beschäftigt sich unser Blog „Digitalisierung der Bildung„. Wie verändert die Digitalisierung das Lehren und Lernen in Schule, Ausbildung, Hochschule und beruflicher Weiterbildung? Über diese Frage bloggen Mitarbeiter der Stiftung im Blog „Digitalisierung der Bildung“. Foto: Kzenon/Fotolia.com   Wie könnte […]

Kategoriebild

Digitalisierung der Bildung: Keine technische, sondern eine kulturelle Frage

Wie können Institutionen und Lehrende aus dem Bereich Weiterbildung eigentlich erkennen, ob sie für die “Digitalisierung” richtig aufgestellt sind? Reicht es aus, wenn man sich zur besseren Erreichbarkeit im beruflichen Kontext ein Smartphone zulegt? Muss man als Institution in neue PCs oder besser Tablets investieren? Welche Software muss dann eingesetzt werden und wie erkenne ich, […]

Kategoriebild

EduCamp Frankfurt: Von digitalen Helden und Möglichkeiten des mobilen Lernens

Teilnahmebedingungen, Tagesordnungen oder Anmeldegebühren kennt dieses Format nicht. Jeder ist beim EduCamp willkommen, seine Erfahrungen, Ideen und Fragen rund um das Lehren und Lernen mit neuen Medien zu teilen. So kommen seit 2008 zweimal jährlich Interessierte mit den unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen und individuellen Interessenslagen zusammen, um sich zu medienpädagogischen Fragestellungen auszutauschen und zu vernetzen, zuletzt […]

Kategoriebild

Whiteboards, Tabletts und Apps in der Schule: Wie gelingt guter Unterricht mit digitalen Medien?

Wann ist Medieneinsatz sinnvoll? Welche Kompetenzen müssen Lehrende und Lernende dafür mitbringen? Welche institutionellen Rahmenbedingungen sollten gegeben sein, damit neue Technologien effektiv genutzt werden können? – diese Fragen waren zentrale Themen einiger Podiumsdiskussionen und Expertenrunden auf der didacta, der größten Bildungsmesse Europas.

OER ist in der Praxis angekommen – wie geht es jetzt in Deutschland weiter?

Der OER-Bewegung ist es mittlerweile gelungen, eine immer breitere Basis in Gesellschaft und Bildungsinstitutionen aufzubauen. An der einen oder anderen Stelle hat aber auch Ernüchterung oder Konsolidierung eingesetzt. Das muss der Bewegung und der Entwicklung nicht schaden, sollte aber bei der Beurteilung des realistisch Machbaren im Blick behalten werden. Das ist mein Fazit der gemeinsamen […]

Kategoriebild

Let´s scramble the classroom! – Drei Berliner Schulen gehen den Weg zum Flipped Classroom und weiter

„Stell dir vor, es ist Schule und keiner geht hin“. An diesen Kalauer aus Kindertagen muss ich denken, als ich mich auf den Weg zur Herman-Nohl-Schule mache. Und daran, dass man ihn an diesem Tag wohl umdrehen müsste. Denn es ist Wochenende – ein wunderschöner sonniger Samstag – und  trotzdem finden sich um 10.00 Uhr […]

Video Coaching: Konstruktives Feedback statt geschlossenes Klassenzimmer

Was John Hattie für den Lernerfolg von Schülern dokumentiert hat, gilt auch für die Unterrichtsentwicklung von Lehrern: direktes Feedback ist eine der effektivsten Methoden, den Lernerfolg oder eben die Unterrichtsqualität zu steigern. Klassische oft eintägige Fortbildungen oder andere Weiterbildungsmaßnahmen können hier bei weitem nicht mithalten. Die Realität in der Schule trägt dem kaum Rechnung: Konstruktives […]

Kategoriebild

Schulbesuch in Helmstedt: Von Taxis, Münzen, Apps und der Giordano-Bruno-Gesamtschule

Schon auf der Fahrt zum Schulgebäude ahnen wir, dass wir in Helmstedt richtig sind, um etwas über die Digitalisierung des Unterrichts zu erfahren. Unser Taxifahrer beglückt uns spontan mit einem improvisierten Vortrag über Schule und Digitalisierung und wäre wohl am liebsten mitgekommen, als er uns vor dem Gebäude der Giordano-Bruno-Gesamtschule aussteigen lässt. Der Empfang durch […]

Kategoriebild

Videointerviews vom EduCamp 2013: Digitalisierung muss gestaltet werden

Einige Eindrücke vom EduCamp 2013 in Berlin habe ich ja bereits an anderer Stelle geschildert, ein Bericht zum vorgeschalteten LernLab liegt ebenfalls vor. Zusätzlich hatte ich auf dem EduCamp die Gelegenheit, einige kurze Videointerviews zu führen. Dabei habe ich allen Interviewpartnern die gleichen Fragen gestellt. Sie drehen sich um die Bedeutung der Digitalisierung für das […]

Kategoriebild

Das EduCamp 2013 Berlin: Ein Session-Triptychon

Nach dem LernLab, über das ich ja bereits ausführlicher berichtete, hatte ich noch Gelegenheit, zwei Tage lang das EduCamp 2013 in Berlin mitzuerleben. Das EduCamp 2013 fand wie das vorgeschaltene LernLab in den Räumlichkeiten der Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule statt. Das EduCamp ist eine sogenannten Unkonferenz. Man fährt dort also nicht hin, um sich von geschliffenen Vorträgen oder […]

Kategoriebild

iPads werden an der IGS Lehrte zum alltäglichen Lernwerkzeug

Die IGS Lehrte ist eine sich im Aufbau befindende Integrierte Gesamtschule, die als erste Schule der Region Hannover in einer Multimediaklasse iPads als digitale Lernwerkzeuge einsetzt. Bevor im Schuljahr 2012/13 eine siebte Klasse mit iPads ausgestattet wurde, gab es bereits eine Multimediaklasse, die mit Netbooks arbeitete. Nun startet mit Beginn des neuen Schuljahres bereits die […]

Kategoriebild

Chancen und Herausforderungen beim Einsatz digitaler Medien in der Schule

Am Montag, den 01. Juli, fand in Berlin der erste “Education Innovation Circle“ statt. Vertreter aus Schulpraxis, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft tauschten sich dort einen Tag lang über das Thema “Digitalisierung in der Schule – Status Quo, Chancen und Herausforderungen in Deutschland” aus. Die digitalen Medien rücken mehr und mehr in den Fokus von Schule […]