Mit Algorithmen zum Kitaplatz

Künstliche Intelligenz (KI) ist gekommen, um zu bleiben. Sie optimiert nicht nur Industrieprozesse, sondern auch die Internetsuche, das Online-Shopping oder die Navigation im Auto – das ist inzwischen weitgehend bekannt. Doch wissen nur wenige, dass die Automatisierung auch innerhalb öffentlicher Institutionen eine wachsende Rolle spielt: von der Gesichtserkennung bei Polizeieinsätzen über Asyl-­Entschei­dun­gen bis hin zur […]

Chancengerechtigkeit statt föderaler Verteilungskämpfe

Jedes Kind hat das Recht auf gutes Aufwachsen, Bildung und Teilhabe. Dieses Recht wird in Deutschland jedoch nur ungenügend verwirklicht. Das hat uns die Coronakrise einmal mehr vor Augen geführt. Seit den deutschlandweiten Schulschließungen ist die Digitalisierung zwar in aller Munde, vielen Kindern fehlt jedoch nach wie vor die Basisausstattung – Endgeräte und schnelles Internet […]

Digitalisierung in der Schule: Was bleibt nach Corona?

Der zweite „Corona-Schulgipfel“ zwischen Kanzlerin Angela Merkel und den Kultusminister:innen der Länder am 21. September erbrachte im Ergebnis zunächst wenig Überraschungen. Festzuhalten bleibt: Ja, der digitale Fokus liegt in Deutschland nach wie vor auf der technischen Infrastruktur. Ja, Digitalisierung wird oft immer noch als „Extraaufgabe“ begriffen und ja, wir sind weit von einer Kultur der […]

Kategoriebild

Digitalisierung in der Ausbildung – was kommt und was bleibt nach Corona?

Die Digitalisierung aller Bildungsbereiche erfährt durch die Corona-Krise eine ungeahnte Schubkraft. Auch in der beruflichen Bildung ist in den letzten Wochen vieles ausprobiert und umgesetzt worden, was so vor einem Jahr kaum vorstellbar schien. Um die Digitalisierung allerdings sinnvoll zu nutzen ist es wichtig, Chancen und Risiken in den Blick zu nehmen. Die Initiative „Chance […]

Bitte keine Pseudo-Digitalisierung in der Schule

Die Corona-Krise hat eindrücklich die Wichtigkeit digitaler Bildung aufgezeigt. Aus diesem Grund lud die Kanzlerin am vergangenen Montag zum bereits zweiten Bildungsgipfel seit Ausbruch der Pandemie. Der Optimismus und die Hoffnungen im Vorlauf zu dem Spitzentreffen waren groß. Es wurden sieben Handlungsstränge definiert, einen Zeitplan sucht man jedoch vergebens und erneut zeigt sich, worauf der […]

Corona als Chance: ein Blick über den Tellerrand des Distanzlernens

Der erste Corona-Fall in Deutschland wurde am 27. Januar 2020 nachgewiesen. Weniger als zwei Monate später hat das Saarland am 16. März als erstes Bundesland alle Schulen und KiTas geschlossen. Schnell zogen alle anderen Bundesländer nach und der Begriff ,,Homeschooling‘‘ erreichte eine zuvor ungeahnte Popularität. Kinder, Eltern, Lehrkräfte und Schulen fanden sich mit einer völlig […]

Medienbildung: Menschen mit geringer Literalität auch bei der Digitalkompetenz im Nachteil

Mit dem 5,5 Milliarden Euro schweren DigitalPakt Schule ist auch das Thema Medienbildung ins politische Rampenlicht geraten. Die aktuellen Investitionen sollen die Grundlage für einen souveränen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit digitalen Medien legen. Andere Zielgruppen mit vergleichbaren Bedarfen stehen hingegen zurzeit nicht im Blickfeld. Hierzu gehören Menschen mit geringer Literalität, also Personen, die […]

Kategoriebild

„Schule in Corona-Zeit“ – Digitale Ausstattung

Die Corona-bedingten Schulschließungen haben in den zurückliegenden Wochen und Monaten die Bildungslandschaft vor große Herausforderungen gestellt – Lehrkräfte, Eltern und auch Schülerinnen und Schüler. Obwohl inzwischen der Präsenzunterricht für vereinzelte Jahrgänge wieder begonnen hat, wird uns das Distanzlernen noch länger begleiten. Daher ist es nun notwendig, entsprechende Schlüsse aus der aktuellen Situation zu ziehen und […]