Dr. Julia Hense

Als promovierte Pädagogin beschäftigt sich Julia Hense seit vielen Jahren mit der Digitalisierung, ihren Auswirkungen und den Möglichkeiten, Technik zur Unterstützung von Menschen einzusetzen. Der Teilhabegedanke ist ihr dabei besonders wichtig. Deshalb widmet sie sich praktischen Projekten im Bildungs- und Gesundheitssektor, die erproben, wie digitale Mittel den Menschen unterstützen und ihnen mehr Eigenständigkeit und Selbstbestimmung ermöglichen können.


Die letzten Beiträge

Reformstrategien für die Schule in der digitalen Welt

Überall auf der Welt wird über Chancen und Herausforderungen des digitalen Lernens diskutiert. Jedes Land hat eigene Strategien entwickelt, um seine Schulen fit für die digitale Welt zu machen und digitales Lernen bestmöglich einzusetzen. Im Auftrag des Forum Bildung Digitalisierung hat das mmb Institut fünf Länder (Singapur, Estland, Tschechien, Spanien und Brasilien) genauer angeschaut und […]

Der DigitalPakt ist da! Wie gehen die Länder damit um?

Der DigitalPakt, der nach einigem Hin und Her von Bund und Ländern beschlossen wurde, stellt den Schulen deutschlandweit fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung zur Verfügung. Seit Juni können die Mittel von den ersten Schulen beantragt werden. Wir haben auf den aktuellen Stand der Dinge geschaut und betrachten, wie einige Bundesländer die Maßnahmen umsetzen.

Digitalkritikern auf der Spur

Ja, es gibt sie, die Menschen, die digitalem Lernen gegenüber äußerst kritisch eingestellt sind. Und jeder, der sich mit dem Thema befasst, ist ihnen schon einmal begegnet. Aber welche Argumente führen sie ins Feld? Und lassen sich diese Argumente entkräften?

Monitor Digitale Bildung: Jetzt schauen wir uns die Bildungssektoren im Vergleich an

Unser „Monitor Digitale Bildung“ hat uns in den letzten zwei Jahren viele Daten zum Stand des digitalen Lernens in Deutschland geliefert. Wir sind jetzt um einiges schlauer, wenn es darum geht zu verstehen, was sich aus pädagogischer Perspektive in Schule, Berufsschule, Hochschule und Weiterbildung bewährt hat und was (noch) nicht. In den kommenden Wochen legen […]

Schule im digitalen Zeitalter: Was lernen wir aus dem Monitor Digitale Bildung?

Begriffe wie E-Lecture, Massive Open Online Course (MOOC) oder Open Educational Resources (OER) sind inzwischen zu festen Bestandteilen der Bildungsdebatte geworden. Lernen findet zunehmend virtuell statt, Learning-Apps werden immer besser und in den Schulen wird mit neuen didaktischen Ansätzen wie dem Flipped Classroom experimentiert. Doch wie gut sind die Bildungsinstitutionen in Deutschland darauf vorbereitet? Welche […]

Digitale Medien für Grundschüler: Surfen mit Kindersicherung

Digitale Medien gehören längst auch zum Alltag unserer Jüngsten. Schon Grundschüler gehen selbstverständlich mit Smartphone und Tablet um und sind dabei oft pfiffiger als ihre Eltern, wenn es darum geht, das Gerät intuitiv zu nutzen. Oder die Sicherheitsvorkehrungen der Eltern zu umgehen. Am Wochenende habe ich Freunde besucht, die schon zwei ältere Kinder haben. Eins […]