Dr. Lutz Goertz

Beim „MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung“ arbeitet Dr. Lutz Goertz seit 2002 als Leiter Bildungsforschung. Er ist stellvertretender Leiter des von der Bertelsmann Stiftung geförderten Projekts „Monitor Digitale Bildung Deutschland: Schule, Hochschule, Aus- und Weiterbildung“. Lutz Goertz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Themen Digitales Lernen, Bildungsforschung, Arbeitsmarktforschung, Medienforschung, Medienberufsforschung und Projektevaluation.


Die letzten Beiträge

Medienbildung: Menschen mit geringer Literalität auch bei der Digitalkompetenz im Nachteil

Mit dem 5,5 Milliarden Euro schweren DigitalPakt Schule ist auch das Thema Medienbildung ins politische Rampenlicht geraten. Die aktuellen Investitionen sollen die Grundlage für einen souveränen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit digitalen Medien legen. Andere Zielgruppen mit vergleichbaren Bedarfen stehen hingegen zurzeit nicht im Blickfeld. Hierzu gehören Menschen mit geringer Literalität, also Personen, die […]

Wozu noch Sprachkurse?

Haben Sie solche Szenen auch schon beobachtet? Eine Touristin fotografiert mit ihrem Smartphone einen Wegweiser in einem Kaufhaus. Was kann so spannend an einem Kaufhaus-Schild sein, dass man es fotografieren sollte? Doch dann wird klar – es geht nicht ums Fotografieren, sondern ums Verstehen. Mit Hilfe von Diensten wie Google Translate, itranslate oder dem deutschen […]

Digitales Lernen braucht Ethik

Lernen mit digitalen Medien bietet ein gewaltiges Potenzial, um Lernprozesse zu verbessern, Lehrkräfte zu entlasten, individuelle Interessen und Neigungen oder inklusive Bildung zu fördern. Dies sind allesamt Ziele, die jeder bedenkenlos unterstützen dürfte.  Dennoch gibt es gute Gründe, über eine „Ethik des digitalen Lernens“ nachzudenken.* Denn beim Einsatz digitaler Lernmedien gilt es stets auch zu fragen: […]

Der DigitalPakt ist da! Wie gehen die Länder damit um?

Der DigitalPakt, der nach einigem Hin und Her von Bund und Ländern beschlossen wurde, stellt den Schulen deutschlandweit fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung zur Verfügung. Seit Juni können die Mittel von den ersten Schulen beantragt werden. Wir haben auf den aktuellen Stand der Dinge geschaut und betrachten, wie einige Bundesländer die Maßnahmen umsetzen.

Teilhabe: Viele Potenziale bleiben noch ungenutzt

Eines der zentralen Anliegen des „Monitor Digitale Bildung“ war es, die Potenziale digitaler Medien für benachteiligte Lernende auszuloten, und zwar unter der Leitfrage: Welche Effekte hat digitales Lernen insbesondere auf gesellschaftliche Teilhabe und den Zugang zu Bildung? In den vergangenen Monaten haben wir hier im Blog die verschiedenen Ergebnisse der einzelnen Bildungssektoren Schule, Ausbildung, Hochschule […]

„Einfach mal drüber reden“ – wie KMU sich für digitale Zeiten fit machen können

Hand in Hand mit Robotern arbeiten, große Datenmengen in relevante Kennzahlen überführen, in agilen Projekten maßgeschneiderte Produkte entwickeln – das sind Aufgaben, die der digitale Wandel in vielen Unternehmen mit sich bringt und die neue Anforderungen an alle Mitarbeitenden stellen. Spontan denkt man dabei an Großunternehmen wie VW, Siemens oder Otto. Doch auch kleinere und […]