Ralph Müller-Eiselt

Ralph Müller-Eiselt arbeitet seit Ende 2010 bei der Bertelsmann Stiftung und leitet dort als Senior Expert das Projekt „Teilhabe in einer digitalisierten Welt“, das sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen, Chancen und Risiken der Digitalisierung auseinandersetzt.  Er ist verantwortlich für die Plattform digitalisierung-bildung.de.


Die letzten Beiträge

Schule im digitalen Zeitalter: Was lernen wir aus dem Monitor Digitale Bildung?

Begriffe wie E-Lecture, Massive Open Online Course (MOOC) oder Open Educational Resources (OER) sind inzwischen zu festen Bestandteilen der Bildungsdebatte geworden. Lernen findet zunehmend virtuell statt, Learning-Apps werden immer besser und in den Schulen wird mit neuen didaktischen Ansätzen wie dem Flipped Classroom experimentiert. Doch wie gut sind die Bildungsinstitutionen in Deutschland darauf vorbereitet? Welche […]

Wie künstliche Intelligenz und Algorithmen die Bildung verändern

Beim Global Learning Network Convening 2017, einer Initiative der Non-Profit-Organisation America Achieves, habe ich letzte Woche in Boston über den Einfluss von künstlicher Intelligenz und algorithmischen Systemen auf Gesellschaft und Bildung gesprochen. Es ist ein schmaler Grat zwischen dem großen Potenzial für mehr Chancengerechtigkeit und der Gefahr, dass bestehende Ungleichheiten durch neue Technologie verstärkt werden. […]

Ralph Müller-Eiselt im Interview: „Wir stehen noch ganz am Anfang“

Die digitale Bildungsrevolution hat bereits begonnen. Zu fürchten braucht sich aber niemand davor – im Gegenteil, weiß Digitalisierungs-Experte Ralph Müller-Eiselt.   Herr Müller-Eiselt, Sie haben gemeinsam mit Dr. Jörg Dräger das Buch „Die digitale Bildungsrevolution“ geschrieben. Wie revolutioniert die Digitalisierung unsere Bildung? Ralph Müller-Eiselt: Digitales Lernen ist viel mehr als Tablets und Whiteboards. Am sichtbarsten […]

Forum Bildung Digitalisierung: Werkstatt-Konferenz schulentwicklung.digital am 28. September

Mit der Werkstatt-Konferenz schulentwicklung.digital am 28. September 2016 in Berlin startet die stiftungsübergreifende Initiative „Forum Bildung Digitalisierung“ ihre öffentlichen Aktivitäten. Eingeladen sind Akteure aus Praxis, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Bildungsadministration, die sich dafür interessieren und engagieren, mit Hilfe digitaler Medien pädagogische Herausforderungen zu bewältigen. Im Mittelpunkt des Programms stehen die Erfahrungen der Teilnehmenden. Gemeinsam tauschen sie […]

Individuelle Förderung mit digitalen Medien: Die inklusive „Traumschule von Thalmässing“

Die Bertelsmann Stiftung verleiht heute zusammen mit der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, der Deutschen UNESCO-Kommission den „Jakob Muth-Preis für inklusive Schule“. Eine der Preisträger-Schulen, die Grund- und Mittelschule Thalmässing, zeichnet sich aus, dass sie das Potenzial digitaler Medien im Unterricht nutzt.[…]