Hochschule

Veit Mette

Mehr Ambidextrie! Oder: Wie lösen Hochschulen ihr „Innovators Dilemma“?

Eine der schwierigsten Aufgaben für Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung ist, einerseits die etablierten Aktivitäten und Märkte engagiert voranzutreiben, andererseits aber auch komplett neue Entwicklungen zu verfolgen und Innovationen konsequent umzusetzen. Das ist am deutlichsten sichtbar in der traditionellen Automobilindustrie. Denn BMW, General Motors oder VW können nicht einfach aus ihren bestehenden, „reifen“ Technologien, Produkten […]

Caia Image / Image Source

Interview mit Prof. Dr. Kerstin Mayrberger: „Studierende müssen mitgenommen werden“

Die digital natives sind längst nicht immer auch digital ready – sagt Prof. Dr. Kerstin Mayrberger und plädiert dafür, digitale Lern- und Lehrformate an Hochschulen nicht nur als Marketinginstrument zu nutzen. Der richtige Umgang mit digitalen Medien im Bereich der Bildung erfordert zusätzliche Kompetenzen – und insbesondere praktische Erfahrung. Doch welche sind das für Lehrende […]

© mmb Institut, 2017

Wie kommen die didaktischen Konzepte zu den Trainern? Ein Bericht von der Learntec

Bereits zum 25. Mal öffnete die „Learntec“ im Januar 2017 ihre Pforten und feierte damit ein beachtliches Jubiläum. Schon lange hat sich die Kongressmesse als zentrales Forum für digitales Lernen in der beruflichen Bildung etabliert. In den letzten Jahren kam mit „School@Learntec“ ein weiterer wichtiger Bildungssektor hinzu. Und in diesem Jahr hat die School@Learntec mit […]

Kategoriebild

Nachhaltige „Leuchttürme“? Ein kritischer Ausblick

Anfang Dezember hat das Hochschulforum Digitalisierung zahlreiche Handlungsempfehlungen veröffentlicht, wie die Digitalisierung der Lehre zügiger und wirkungsvoller in die Breite gebracht werden kann. Es sind u.a. Empfehlungen an die Lehrenden ergangen, welche Wirkung integrative Lehrformate á la Inverted Classroom entfalten und die Lehre damit auf ein bisher nicht gekanntes Niveau gehievt werden kann, Studierende haben […]

Farmer in field with free range chicken and basket full of eggs; eingekauft am 20.10.2016 für ST-IFT in einer Standard-Lizenz + Mehrplatzlizenz
LMS Thoughtful male person looking to the digital tablet screen, laptop screen,Silhouette and filter sun

Das Leid mit den Lernmanagement-Systemen

In Vorgesprächen zum „Monitor Digitale Bildung“ sind wir in Berufsschulen, allgemeinbildenden Schulen und in Hochschulen immer wieder auf dasselbe Problem gestoßen: Die verbreitete Unbeliebtheit von Lernmanagement-Systemen (LMS), sowohl bei Auszubildenden, Schülern und Studenten als auch bei Lehrenden.

Kategoriebild

Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive

Eine neue Studie des Centrums für Hochschulentwicklung im Rahmen des Hochschulforum Digitalisierung untersucht erstmals flächendeckend das „Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive“. Die Ergebnisse der Sonderauswertung aus dem CHE Hochschulranking zeigen, dass Studierende digitale Medien zu einem Großteil eher konservativ nutzen. Das Bild des vielseitig orientierten Studierenden, der sich aus dem umfangreichen Angebot verfügbarer Medien […]

Stolpern für Anfänger – woran wir beim digitalen Lernen wirklich scheitern

So schön könnte digitales Lernen funktionieren – wenn da nicht die vielen kleinen Hürden wären, mit denen man nicht rechnen kann. Die Architektur eines Gebäudes etwa.   Zu meinem Job gehört es, viel mit Menschen zu sprechen. Wenn ich unterwegs bin zum Thema „digitales Lernen“, dann spreche ich mit Lehrern, Schulleitern, Azubis, Studierenden – mit […]

Kategoriebild

OER und ihr Nutzen für die Bildungspraxis: I’m sexy, but you don’t know it!

Die Open Educational Resources (OER) Bewegung befindet sich – scheinbar – in einer Schachmatt-Situation. Zwar treibt eine stetig wachsende Gruppe OER-Aktiver das Thema mit hoher Motivation voran, diskutiert Fragestellungen, entwickelt Lösungsideen und arbeitet so Schritt für Schritt das theoretische Fundament für den praktischen Einsatz von OER aus. Gleichzeitig kommt das theoretische Thema OER nicht in […]

Kategoriebild

Mapping OER: Das Ende eines großartigen Projekts – der Auftakt für OER in Deutschland?

Hochkarätige Gäste, spannende Sessions und eine makellose Organisation. Die Abschlussveranstaltung des Projekts „Mapping OER“ setzt die Messlatte für den Rest des Tagungsjahres 2016 hoch. Aber alles der Reihe nach. Seit April 2015 sammelte das Projekt Mapping OER in mehreren Workshops Einschätzungen und Meinungen von OER Experten und Bildungspraktikern. Ziel des Projektes war es, den Wissensstand […]

Orientierung
Kategoriebild

Orientierung für Orientierungslose – Wie Algorithmen durch den Bildungsdschungel weisen

An der Arizona State University sind rund 80.000 Studierende in mehr als 300 Studienfächern eingeschrieben. Die Universität nutzt für sie systematisch die Möglichkeiten von Big Data – eine Software gibt entsprechend persönlichem Profil und beruflichen Interessen Empfehlungen für die Wahl des Hauptfaches. Auf Basis der statistischen Erfahrung tausender Vergleichsdaten früherer Studenten empfiehlt das Programm die […]

Randomhouse_1215
Kategoriebild

Online-Talk: Jörg Dräger diskutiert mit Jeanne Rubner über die digitale Bildungsrevolution

Die Zukunft der Bildung ist digital. Jörg Dräger diskutierte im Online-Talk über die Chancen und Risiken der digitalen Bildungsrevolution. Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn zugeschnittenen Lernplan, den ein Rechenzentrum über Nacht erstellt. Eine Universität arbeitet mit Software, die für jeden Studenten die optimalen Fächer ermittelt, inklusive der voraussichtlichen Abschlussnoten. Ein Konzern lässt seine Bewerber […]

Kategoriebild

Harvard für alle: Wie Zugang zu Wissen weltweit wirklich wird

Khadija Niazi hat ehrgeizige Ziele. Sie interessiert sich für Astrobiologie, Raumschiffe und künstliche Intelligenz, möchte gerne Physikerin werden. Khadija ist eine von 160 000 Teilnehmerinnen an Sebastian Thruns erstem Massive Open Online Course (MOOC) »Einführung in die künstliche Intelligenz« und gehört zu den 23 000 Personen, die alle Aufgaben erfolgreich absolvieren. Bald darauf besteht sie […]

Kategoriebild

Hochschulstrategie: Angriff ist die beste Verteidigung

Namhafte Experten sagen dem Hochschulsystem in seiner heutigen Form ein baldiges Ende voraus. »In 15 Jahren wird mehr als die Hälfte der amerikanischen Hochschulen bankrott sein«, prognostiziert etwa der Harvard-Professor Clayton Christensen. Die Digitalisierung lässt heute schon Institutionen neuen Typs entstehen, die ohne Technologie niemals möglich gewesen wären. Die private Hochschule Minerva etwa baut ihr […]

Lernen lohnt sich: Preise und Wettbewerbe für digitale Bildung

Digitales Lernen ist en vogue. Das spiegelt sich auch in den Preisen und Wettbewerben wider, die im Jahr 2015 in diesem Bereich verliehen werden. Unter den derzeit 25 „Digital-Preisen“ finden sich einige „alt-ehrwürdige“ wie der gerade an den Marburger Anglistik-Professor Jürgen Handke verliehene „Ars Legendi“-Preis für exzellente Hochschullehre oder der „Comenius“ und der „Digita“ im […]

Cover_Bildungsrevolution_300
Kategoriebild

Die digitale Bildungsrevolution

Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn persönlich zugeschnittenen Lernplan, den ein Rechenzentrum am New Yorker Broadway über Nacht erstellt. Ein Investmentbanker erklärt seiner Cousine in selbstgedrehten Videos die Mathematik und wird im Netz zum ersten Popstar der Bildungsszene. Eine Universität arbeitet mit Software, die für jeden Studierenden die optimalen Fächer ermittelt, inklusive der voraussichtlichen […]

Kategoriebild

E-Assessment als Herausforderung – Handlungsempfehlungen für die Hochschulpolitik

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Hochschullehre nimmt zu; dort kommen zunehmend auch Formen des digitalen Prüfens zum Einsatz. Damit sind auch einige politische Herausforderungen verbunden. Basierend auf der im Rahmen des Hochschulforums Digitalisierung im März veröffentlichten Studie „Digitales Prüfen und Bewerten“ hat die vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung koordinierte Themengruppe „Innovationen in Lern- und […]

lernen mit digitalen medien aus studierendenperspektive

Info: Wettbewerb „Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2014“ ausgeschrieben

Der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung“ steht dieses Jahr unter dem Motto „Anforderungen des digitalen Zeitalters – Konzepte für ein zukunftsfähiges Lernen gesucht!“. In den vier Kategorien frühkindliche, schulische, berufliche und hochschulische Bildung zeichnet der BDA Bildungseinrichtungen aus, die gezielt und nachhaltig das Interesse und die Kompetenzen für das Lernen mit und über digitale Technik und […]

Kategoriebild

Herausforderung E-Assessment: 6 Empfehlungen für digitales Prüfen an der Hochschule

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Hochschulen nimmt zu. In der Lehre kommen zunehmend auch Formen des digitalen Prüfens zum Einsatz. Basierend auf der im Rahmen des Hochschulforum Digitalisierung im März veröffentlichten Studie „Digitales Prüfen und Bewerten“ hat die vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung koordinierte Themengruppe „Innovationen in Lern- und Prüfungsszenarien“ nun sechs Handlungsempfehlungen für […]

Kategoriebild

E-Assessment: Digitale Prüfungsformate erreichen die Hochschulen, aber Rechtssicherheit oft ein Problem

Spielerische Elemente, so genannte game-based assessments, finden zunehmend Eingang in digitale Bildungsszenarien und Lernplattformen. Solche digitalen Elemente bereichern nicht nur die didaktischen Formate im Hochschulkontext, sondern ergänzen auch die Wissens- und Kompetenztests. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Digitales Prüfen und Bewerten“, welche die Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Formen aufzeigt und einen strukturierten Überblick über die […]

Podiumsdiskussion am 4. Mai: Open Educational Resources in Hochschule und Weiterbildung

Open Educational Resources (OER) haben den Bildungssektor in den letzten Jahren aufgerüttelt. Viele Akteure sehen in solchen frei zugänglichen und editierbaren Materialien ein Mittel für eine bessere und partizipativere Bildung. Das Thema hat es auf die politische Agenda geschafft: die OECD, die UNESCO, die EU-Kommission, die Bundestagsfraktionen von CDU und SPD – sie alle fordern […]

Klasse für die Masse – Digitales Lernen revolutioniert das Bildungswesen

Die Ansprüche an gute Bildung könnten widersprüchlicher kaum sein. Einerseits soll sie gesellschaftlichen Aufstieg für alle ermöglichen. Andererseits erwartet man persönliche Betreuung und individuelles Lernen für jeden. Gefragt sind Masse und Klasse, gleichzeitig und möglichst ohne Mehrkosten – ein scheinbar unlösbares Dilemma. Ohne Frage: Der Hunger nach höherer Bildung ist grenzenlos. In Deutschland möchte inzwischen […]

Kategoriebild

Strategie: Hochschulleitungen müssen zu Treibern der Digitalisierung werden

Der Marburger Anglistik-Professor Jürgen Handke fordert in einem aktuellen Video-Beitrag, die Digitalisierung der Lehre als strategisches Thema anzunehmen. Insbesondere die Hochschulleitungen sollten sich als aktive Treiber des Wandels positionieren. Handke, selbst einer der deutschen Pioniere beim Einsatz digitaler Lehr- und Lernmaterialien, argumentiert, dass die Potenziale der Digitalisierung ungenutzt bleiben, wenn digitale Lehr- und Lernformate weiter nur […]

Digital wird normal (9): Digitalisierung ist unaufhaltsam. Wir müssen sie jetzt gestalten!

Auch wenn Zugang und Kosten, die stärksten Treiber der Digitalisierung, in Deutschland glücklicherweise kein akutes Problem sind: Für die Digitalisierung gibt es keinen Stopp-Knopf. Aber es gibt Chancen und Risiken. Deshalb müssen Politik und Hochschulen den richtigen Rahmen setzen: einerseits die „digitale Evolution“ fördern, damit nicht in anderen Teilen der Welt entwickelte digitale Bildungsprodukte und […]

Kategoriebild

Digital wird normal (8): Die vernetzte Masse übertrifft den Lehrer

Lernen war und bleibt ein sozialer Prozess, er hat schon immer auch außerhalb des Hörsaals stattgefunden. Digitalisierung ermöglicht jetzt, dass die vernetzte Masse der Lerner nicht nur den Lehrer übertreffen kann, der nach und nach sein Wissensmonopol verliert. Sie schafft auch die Grundlage dafür, dass sich die Lernenden gegenseitig noch mehr beibringen können. 8 Strukturiertes […]

Kategoriebild

Digital wird normal (6/7): Im Mittelpunkt steht die Qualität der Lehre

Gelingt Personalisierung zu vertretbaren Kosten, dann können Hochschulen gleichzeitig mit der wachsenden Zahl an Studierenden und deren steigender Heterogenität erfolgreich umgehen. Dazu brauchen wir flexible Studienmodelle wie ein Teilzeitstudium, eine individuellere Anerkennung von Vorkenntnissen und eben auch ein größeres digitales Lehrangebot. 6 Digitalisierung ermöglicht, die Herausforderung „Studium als Normalfall“ zu bewältigen – darum darf Deutschland […]

Kategoriebild

Digital wird normal (4/5): Massifizierung und Personalisierung müssen kein Widerspruch sein

Die Digitalisierung anderer Branchen hat es vorgemacht: Der Weg zur Personalisierung führt über die Massifizierung. Statt im Musikgeschäft konnte man sich die CDs irgendwann einfacher im Internet kaufen; dank großer Stückzahlen und optimierter Logistik war dies zumeist auch günstiger. Heute jedoch will man nicht mehr die gleiche CD wie alle anderen, sondern stellt sich über […]

Kategoriebild

Digital wird normal (3): MOOCs sind nur der Anfang

Kaum eine Entwicklung zuvor hat die Hochschulwelt innerhalb kürzester Zeit so durcheinandergewirbelt wie die sogenannten Massive Open Online Courses, kurz MOOCs. Das war wichtig, um den Hochschulen die Reichweite der anstehenden Veränderungen vor Augen zu führen. MOOCs sind heute aber selten mehr als digitale Kopien einer klassischen Vorlesung, oft in Form von Videohäppchen mit Multiple […]

Kategoriebild

Digital wird normal (2): Masse, Kosten und Vielfalt sind die größten Treiber der Digitalisierung

Überall auf der Welt steigt die Bildungsbeteiligung. Gebremst wird die zunehmende Akademisierung allerdings durch teilweise erhebliche Studienkosten und – insbesondere in den Schwellenländern – den eklatanten Mangel an Studienplätzen. Für beides kann Digitalisierung Linderung verschaffen. Es ist also kein Wunder, dass gerade in Ländern wie den USA einerseits und Brasilien oder Indien andererseits die Digitalisierung […]

Kategoriebild

Digital wird normal (1): Digital Natives lernen anders

Über kein anderes Thema wird in der internationalen Hochschulszene mehr diskutiert als über die Chancen und Risiken der Digitalisierung. Getrieben wird diese Entwicklung einerseits von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, etwa dem technologischen Fortschritt (z.B. schnelle Netze und mobile Endgeräte), der Verfügbarkeit von Venture Capital im Bildungsbereich und einer neuen Generation junger Menschen, die als „Digital Natives“ […]

Kategoriebild

OER Konferenz 2014: Community meets Mainstream – Offenheit ist kein Selbstzweck

Nachdem wir (@pragmaticfix, @bildungsmann, @MiiBlinn, @olewin) die Gelegenheit gehabt hatten, uns am Vorabend der #OER Konferenz auf einer Veranstaltung der Stiftung Neue Verantwortung zu fragen, ob #OER nicht ganz einfach ein vorübergehender Hype sei (Nein, ist es zum Glück nicht), waren wir umso interessierter daran, uns mit anderen Befürworterinnen von #OER auf der Wikimedia-Konferenz/BarCamp auszutauschen. […]

Brauchen wir einen Monitor „Digitale Bildung in Deutschland“?

Die Vorstellung der #AnalogenAgenda #DigitalenAgenda vor einigen Tagen im Rahmen der Bundespressekonferenz zählt sicher nicht zu den Sternstunden der deutschen Politik, wenn es darum geht, sich offensiv, freudig und engagiert einem Zukunftsthema anzunehmen. Die Art und Weise der Präsentation und die inhaltlichen Kritikpunkte sind inzwischen zur Genüge diskutiert worden. Was uns als Bildungs-Blog aber natürlich […]

Transforming Education in the Digital Age: MOOCs are not enough!

The promise and peril of digital technology is currently the most debated issue in international education. The emergence of so-called MOOCs (Massive Open Online Courses) from world renowned universities, which hundreds and thousands of people have used as a learning resource, has marked the starting point of a period of fundamental transformation in education. There […]

Bildung wird digital: Was bringt’s? – Über den Blog Digitalisierung der Bildung

Bildung wird digital. Dies bringt nicht nur technische, sondern kulturelle Fragen mit sich. Und genau damit beschäftigt sich unser Blog „Digitalisierung der Bildung„. Wie verändert die Digitalisierung das Lehren und Lernen in Schule, Ausbildung, Hochschule und beruflicher Weiterbildung? Über diese Frage bloggen Mitarbeiter der Stiftung im Blog „Digitalisierung der Bildung“. Foto: Kzenon/Fotolia.com   Wie könnte […]

Kategoriebild

Digitalisierung der Bildung: Keine technische, sondern eine kulturelle Frage

Wie können Institutionen und Lehrende aus dem Bereich Weiterbildung eigentlich erkennen, ob sie für die “Digitalisierung” richtig aufgestellt sind? Reicht es aus, wenn man sich zur besseren Erreichbarkeit im beruflichen Kontext ein Smartphone zulegt? Muss man als Institution in neue PCs oder besser Tablets investieren? Welche Software muss dann eingesetzt werden und wie erkenne ich, […]

Kategoriebild

Lieber Harvard als Hannover? Wie der „digitale Tsunami“ zur Erfolgswelle für Bologna werden kann

Zugegeben, die Vorstellung, kostenlos bei den besten Professoren der Welt zu studieren, ist faszinierend und revolutionär. Kaum eine Entwicklung zuvor hat die Hochschulwelt innerhalb kürzester Zeit so durcheinandergewirbelt wie die sogenannten Massive Open Online Courses, kurz MOOCs. Was bislang einem kleinen Zirkel zumeist elitärer Studenten vorbehalten war, ist nun nur noch ein paar Klicks entfernt: […]

Kategoriebild

Expertenplattform „Hochschulforum Digitalisierung“ gestartet

Digitale Lehr- und Lernformen werden auch die deutschen Hochschulen verändern. Experten aus Hochschulen, Politik und Wirtschaft wollen mit dem „Hochschulforum Digitalisierung“ diese Veränderungen aktiv gestalten. Wie können digitale Medien in die akademische Lehre integriert werden? Welche Rolle spielt Digitalisierung für die strategische Weiterentwicklung deutscher Hochschulen? Diese Fragen stehen im Zentrum des „Hochschulforums Digitalisierung“, initiiert vom […]

Wie man mit Müsli die Zukunft der Bildung erklärt

Müsli und die Zukunft des Lernens haben viel miteinander zu tun. Der Einfluss des Internets auf Frühstücksflocken und Bildung zeigt bemerkenswerte Parallelen. Es war einmal eine Zeit, da standen in den Regalen unserer Supermärkte ein paar Packungen Haferflocken (in Deutschland waren die meistens hellblau). Das war so lange ausreichend, wie sich alle dem gleichen Geschmack […]

Kategoriebild

Tagung „MOOCs and beyond“: Digitale Bildung als strategische Kernaufgabe der Hochschulen

Etwa 250 Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutierten am 27. November über Chancen, Risiken und Folgen digitaler Bildungsangebote für die deutsche Hochschullandschaft. Im Rahmen der vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgerichteten Tagung „MOOCs and beyond“ wurde die deutsche, europäische und internationale Dimension des Themas beleuchtet und durch […]

Jedem seine eigene Vorlesung

Onlinekurse sind erst der Anfang. Die eigentliche Revolution steht den Hochschulen noch bevor: Die Personalisierung der Bildung Bildung gibt es wie Anzüge von der Stange: als Massenware. Ein Studium, egal, ob Physik oder Germanistik, wird für jeden in der gleichen Form, mit den gleichen Seminaren und Vorlesungen angeboten. Für die Hochschulen ist das einfach: One […]

Kategoriebild

Die schlafende Revolution – zehn Thesen zur Digitalisierung der Hochschullehre

Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren Chancen, Risiken und Folgen digitaler Lehrangebote im Hochschulsektor am 27. November auf der Tagung „MOOCs and beyond“, in Berlin. Im Vorfeld legt das CHE Centrum für Hochschulentwicklung nun zehn Thesen zum Thema vor. Offene Online-Kurse für Studierende wie Laien elektrisieren unter dem Schlagwort MOOCs (Massive Open Online Courses) […]

Kategoriebild

Digitalisierung der Hochschullehre: Viele Potenziale noch ungenutzt

Im Rahmen des dritten “Education Innovation Circle“ diskutierten am 10. und 11. Oktober in Berlin Experten aus Hochschulen, Technologieunternehmen und Forschungsinstituten über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Hochschulbildung. Seit unter dem Stichwort „MOOCs“ Online-Kurse mit enormen Teilnehmerzahlen von sich reden machen, ist weltweit ein breites Interesse an digitalen Bildungsangeboten in der Hochschullehre […]

Kategoriebild

Die digitale (R)evolution? – Chancen und Risiken der Digitalisierung in der akademischen Lehre

Die Chancen der Digitalisierung werden von den deutschen Hochschulen noch wenig genutzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Online-Kurse, die unter dem Schlagwort MOOCs (Massive Open Online Courses) derzeit insbesondere in den USA für Aufsehen sorgen, könnten der Initialzünder für weitreichende Umgestaltungen in der Lehre sein. Um die in der […]